Freitag, 10. Juni 2011

Top 5 im Freibierblog

Nachdem Rob gestern mit seinem Beitrag den Aufrufrekord in diesem Blog aufgestellt hat (324 Seitenaufrufe/Tag, für mein kleines Blog recht viel), möchte ich nochmal fix die 5 bisher am häufigsten aufegufenen Artikel vorstellen.

1. We want you! - viel zu tun bei Wikipedia und Wikimedia
Ein Aufruf zur Beteiligung an verschiedenen aktuell laufenden Projekten in der Wikipedia und vom Wikimedia e.V. - Der Inhalt ist weiterhin aktuell, vor allem bei der Gestaltung der Zedler-Medaille und der Überarbeitung des Kompass 2020 wird noch Feedback gewünscht, "Wiki loves monument" und die Welterbe-Diskussion sind ebenfalls noch up to date. Hinzu kommt die Beteiligungsmöglichkeit beim Fundraiser 2011.

2. Warum ich noch mitspiele
Der Senkrechtstarter unter den Blogbeiträgen - in einem Gastbeitrag erklärt der Wikipedia-Bebilderer Rob Irgendwer, warum er trotz aller Anfeindungen und der schlechten Stimmung noch immer mitmacht bei der Wikipedia.

3. Fukushima und die "German Angst"
Die statistische Laien-Analyse der Aufrufzahlen des Artikels "Kernkraftwerk" in zeitlicher Abfolge und im internationelen Vergleich belegt den 3. Platz und führte im Nachgang noch zu einigen Diskussionen.

4. Was hat Freibier mit Freiem Wissen zu tun?
Rang 4 stammt erneut von einem Gastautoren: Sean Kollak, einer der beiden Köpfe von twick.it, stellt einen spannenden Vergleich von Freibier und Freiem Wissen auf. Aus meiner Sicht sehr lesenswert!

5. Mein Penis stinkt wie Jauche
Die kurze Reaktion auf eine wenig nette Ansprache auf der plattdeutschen Wikipedia erreicht Rang 5 der bisherigen Bestenliste - ich schiebe das mal auf den sehr ansprechenden Titel ...

Insgesamt fällt auf, dass die ersten 5 Artikel alle einen Bzug zur Wikipedia haben. Auf den zweiten Blick ist das wenig überraschend, da sie alle auf der Blogsammlung Planet Wikimedia eingebunden wurden. Ich lade übrigens jeden ein, mir ebenfalls einen Blogbeitrag zu spenden.

Keine Kommentare: