Sonntag, 19. Juni 2011

Liebe Jugendherbergsbetreiber,

wenn ihr einer Eltern-Kinder-Gruppe sagt, dass es um 8:15 Frühstück gibt, dann solltet ihr auch damit rechnen, dass die ganze Truppe um 8:15 im Frühstücksraum versammelt ist. Dann solltet ihr euch nicht damit rausreden, dass ihr nur zwei Hände habt, und mit denen jetzt anfangen müsst, Rühreier zu machen. Ihr solltet zudem bei einer 60-Personen-Gruppe nicht nur 50 Brötchen hinstellen und bei 40 Kindern sind etwa ebensoviele Fleischwurstscheiben schlicht zu wenig.

Aber, das Wichtigste: Am frühen Morgen sollte bei einer Elterngruppe IMMER genug Kaffe an Bord sein!

MfG,
Achim

P.S.: Von diesen Kleinigkeiten abgesehen ist euer Haus, die Lage etc. wirklich prima!

Keine Kommentare: