Dienstag, 17. Mai 2011

Vogelstimme-Apps als Jungvogelkiller

Gerade gelesen bei netzwelt.de: Britische Naturschützer wollen gegen Fotografen vorgehen, die Vogelstimmen-Apps für smartphones nutzen:

"Die Vögel würden laut Mitarbeitern der Naturschutzorganisation das Ausbrüten und Füttern ihrer Jungen vernachlässigen, da sie versuchen einen Feind abzuwehren, der aber gar nicht existiert. Laut Tim Sexton vom Attenborough Nature Centre könnten sich die Jungen unterkühlen, da die Eltern die Brutstätte verlassen."

Wenn man dann noch überlegt, wie viele Leute Vogelstimmen als Klingelton nutzen ...

Keine Kommentare: