Sonntag, 8. Mai 2011

Stealthy

Das kennt bestimmt jeder: Irgendwo im Internet liegt ein Link herum, der auf ein Video bei YouTube verweist. Da der Uploader des Videos sein Werk mit Musik unterlegen wollte, springt ein Verfahren bei YouTube an - oder eher beim deutschen Ableger der Musikindustrie, der GEMA. Diese ist eigentlich dafür da, Musik und deren Aufführungsrechte zu verwalten und hat für die Verwertung von Musik und die Ausschüttung von Einnahmen an die Künstler grundsätzlich eine Daseinsberechtigung, schießt aber öfter übers Ziel hinaus. Spätestens seit der Aufforderung für Kopien der Noten für Sankt-Martins-Lieder Gebühren von Kindergärten zu fordern, ist die GEMA in aller Munde. Und das nicht unbedingt positiv.

Zurück zum Video, denn das ist auch nicht positiv: Dort steht nur, in verschiedenen Variationen, ein vielsagendes "Dieser Content ist in Deinem Land nicht verfügbar." YouTube verweigert daraufhin das Abspielen. Ärgerlich, wenn es sich dabei z.B. um die Auswertung einer wissenschaftlichen Abhandlung handelt - alles schon passiert. (Fragt sich nur, warum in wissenschaftlichen Videos Musik hinterlegt sein muss, aber ok...)

Davon mal abgesehen sind YouTube-Videos (und da spreche ich von mir privat) eine sehr gute Möglichkeit, neue Lieder und Inhalte zu entdecken. Meine letzte CD - von Ulrich Schnauss - habe ich aufgrund eines Tracks (a letter from home) bei YouTube entdeckt und empfehle die auch gerne weiter.

Lösung
Ein findiger Programmierer hat nun für den FireFox ein Plugin vorgestellt, um das Video trotzdem abspielen zu können. Das Teil heisst Stealthy und wird erst auf Knopfdruck aktiv und sollte tunlichst nicht ständig aktiv sein: Der Datenverkehr wird über fremde Server im Internet geleitet, der im entsprechenden Land steht, z.B. in den USA, Frankreich, Kolumbien. Wer das Teil haben will, besucht die Plugin-Seite von Mozilla oder die Webseite von Stealthy.

Die Mozilla Foundation hat übrigens bereits auf eine Anfrage des Department of Homeland Security beantwortet, warum sie das Plugin löschen sollen - hier ging es um mafiaafire, das eine ähnliche Funktionalität wie Stealthy bietet. Eine Antwort kam bisher nicht...

Kommentare:

dirkfranke hat gesagt…

Auch super, um auf Google Books zuzugreifen übrigens.

Necrophorus hat gesagt…

Zitat Matthias bei facebook: "Für Chrome gibt's analog das plugin "proxy tube""

Markus Möller hat gesagt…

Super! Vielen Dank für den hilfreichen Tipp.
Zur Belohnung ein wenig Musik: http://www.youtube.com/watch?v=niJWmdnxEFc