Donnerstag, 15. September 2011

Blick über die Schulter bei der Pornorecherche

Angeregt durch die Bildfilterdiskussion in der Wikipedia bin ich seit gestern auf Pornorecherche für einen Kurzartikel zu "Night Trips" von Andrew Blake, No. 1 nach AVN-Liste der "101 Greatest Adult Tapes of All Time" ....

Das folgende Video stammt von AVN: "Andrew Blake Discusses "Night Trips: A Dark Odyssey" (den Remake des Klassikers)



(Video copyright by AVN)

Kommentare:

Marcus Cyron hat gesagt…

Ja - ich trage mich ja auch schon eine Weile damit, den Artikel zu Sasha Grey auszubauen...

Necrophorus hat gesagt…

Spannend - never heard before ;O). Ich betrete ja für mich ziemliches Neuland (ohne Flax), deshalb die Orientierung an der AVN-Liste. In der Werkstatt liegt auch noch "The Opening of Misty Beethoven", zu dem tatsächlich einiges publiziert wurde, und der Artikel zu "Pirates II: Stagnetti’s Revenge" - lt. selbigem mit 8 Mio. Euro der teuerste Porno ever - ist auch nicht wirklich prickelnd. Allerdings glaube ich kaum, dass ich mich in diesem Sektor tatsächlich dauerhaft festsetzen möchte - Filme sind nicht mein Ding.

Marcus Cyron hat gesagt…

Wenn du Literatur suchst, wirst du sicher nur zu den "großen" "echten" Klassikern etwas finden. "Behind the Green Door", "The Devil in Mrs. Jones" oder "Deep Throat". Ich würde dir ja mein Buch von Seeßlen ("Der pornographische Film") leihen, auf dessen Grundlage vor allem über die Anfänge schon ein paar Artikel entstanden waren, das wurde mir aber leider geklaut. Theoretisch klingt auch "Alles über Porno! Die Szene zwischen Internet, High-End, Reality und Alternative" ganz interessant - aber das ist von Marcel Feige. Kann also nur ein schnell fabrizierter Schnellschuß ohne Tiefgang sein.

Das Kuriose: der Blick hinter die Kulissen ist bei diesem Thema interessanter als es die Filme je sein könnten.

Anonym hat gesagt…

... und selbst den faken die ja noch (siehe die zahlreichen "Behind the Scenes"-Pseudodokus).